Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/suckaustralia

Gratis bloggen bei
myblog.de





South-East Asia

Von Singapure durch Malaisien

 Nach einem Monat Neuseeland kam ich wieder im geliebten Australien (Sydney) an. Ich hatte ein Gefuehl, als ob ich wieder in meiner Heimat ankam. Immerhin hatte ich hier 8 Monate meines Lebens verbracht.

Nach 2 Tagen Feiern in Kingscross, sollte es aber schon wieder bye bye beautiful heissen. Es ging nach Singapure:

Aufm Flug traf ich zufaellig eine Schulfreundin vom NGO (Kerstin) wieder. Im Bus vom Flughafen Singapure zum Hostel traf ich zufaellig Ramona wieder, mit der Manu und ich in Melbourne ein paar Tage verbracht hatten. 

Nach einem Tag in Singapure fuhren Ramona, Manu und ich also weiter zur Hauptstadt Malaisiens, Kuala Lumpure. Dort angekommen verbrachten wir den Nachmittag eine malaisische Koestlichkeit nach der anderen zu probieren...An diesem Tag verliebte ich mich in malaisisches Essen.

In einer Reaggybar in Chinatown, Kuala Lumpure feierten wir in meinen 20.Geburtstag rein.                                                        Tagsueber machten wir einen Stadtrundgang, u.a. zu den Twin Tours, welche ehemals die hoechsten Gebaeude der Welt waren. Abends besuchten wir Joshua einen Freund, welcher uns zu sich nach Hause zu einem Festmaal einlud.

Am 5. fuhren wir nach Kota Besut, von wo aus wir am naechsten Morgen nach Pengi. Island fuhren...2 paradiesische Inseln, auf denen wir beim schnorcheln bunte rot-weisse Nemos, riesige Schildkroeten und maechtige Haie sahen...

Danach sollte es allerdings schon weiter in den Dschungel gehen. Wir 3 stellten unseren persoenlichen Fuehrer ein, mit dem wir mit nem Boot erstmal tief in den Dschungel fuhren und dann weiter hineinwanderten. Aufm Weg zu unsere Nachlager, welches in einer riesigen Hoehle fernab jeglicher Zivilisation lag, sahen wir zwei Schlange und riesige Elepfantenfussabdruecke. Wir wuschen uns in einem Bach. In unserer Hoehle machten wir ein Feuer, wessen Rauch ungebetene Gaeste abhielt uns nachts zu besuchen.          Aufm Rueckweg am naechsten Tag hoerten wir Affengeschrei und ein Fauchen/Raunen, welches auf eine grosse Wildkatze (vllt. Tiger) hindeutete.

Mit nem Nachtzug fuhren wir heute Nacht nach Kota Bharu, bei dem alle Sitze belegt waren. Deshalb mussten wir uns irgendwo auf den Boden quetschen um zu schlafen. Eigendlich wollten wir von Kota Bharu heute schon nach Thailand fahren. Da die thailaendische Botschaft aber 24 Std. braucht, um ein Visa auszustellen, sitzen wir hier immer noch fest...

Macht das Beste aus eurem Leben.

Der 2. July rueckt naeher...  bis denn

euer Daniel

Ich freue mich auf euch!

 

11.5.09 16:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung