Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/suckaustralia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Silvester bis Noosa

Ich hoffe ihr habt die Feiertage gut ueberstanden!?

Silvester kam mir hier noch anders vor als Weihnachten, da hier Feuerwerkskoerper verboten waren...Waldbrandgefahr. Der Abend war, wegen den Leuten mit denen ich in Surfers zusammen gefeiert habe, trotzdem sehr gelungen. Wie war es bei Bibi?

Am 2. bin ich spontan nochmal nach Byron Bay gefahren, wo Manu sich mit seiner Freundin aufgehalten hat...ich wollte sie mal kennen lernen.

Am 3. bin ich zu einer Freundin meiner Mutter, welche in Brisbane wohnt, gefahren. Bei ihr wohnte ich bis zum 12...wie schoen nicht so ein normales Bett sein kann. Nun erkunde ich also Brisbane. Die relaxteste Grossstadt, die ich kenne...da das Verkehrssystem hier so schlecht ist, fahren die Geschaeftsmaenner mal eben per Faehre zur Arbeit...durch Brisbane schlaengelt sich ein grosser Fluss. Ausserdem ist hier immer ziemlich viel los... Gestern (Freitagabend) kam es einen so vor, als ob man auf einem Festival waere...an jeder Ecke spielte ne Liveband, Strassenkuenstler traten auf, Nachtmaerkt wurden veranstaltet usw.

Nach einer Woche in einem richtigen Haus, ging es dann wieder mit meinem Van los. Ich fuhr in Brisbanes City und holte Manu vom Busbahnhof ab. Die naechsten 2 Tage relaxten wir tagsueber und Nachts erkundeten wir das Nachtleben Brisbanes. Am 15. fuhren wir zum Australian Zoo...australiens bester Zoo, in dem die Tiere nicht nur langweilig eingespert in Kaefigen sitzen, sondern jede Menge Vorfuehrungen mit ihnen gemacht werden. Am naechsten Tag wollten wir eigendlich auf einen Berg der Glas House Mountains wandern, der Weg wurde aber zu einer Kletterwand "Only for experience climbers"...heil oben angekommen waren wir also experience climbers und wurden mit einem fantastischen Blick von Brisbane bis hin zur Sunshine Coast belohnt. Heil unten angekommen fuhren wir nach Noosa, Sunshine Coast, Queensland...eine kleine touristische Stadt der Schoenen und Reichen, wo die Hollywoodstars Urlaub machen. Es liegt an einer Flussmuendung, die sich in viele kleine Flussarme teilt, wodurch sich Noosa in viele kleine mit Bruecken verbundene Inseln teilt. Es ist umgeben von 2 Nationalparks. 

Durch einem sollten wir die naechsten 4 Tage einen Kanutrip mit Uebernachtungen in Bushcamps machen. Am Tag nach der Ankunft in Noosa wurden wir zum 1. Bushcamp abgeholt, wurden eingewiesen und uebernachteten in Feldbetten in Grossraumzelten. Am 2. Tag fuhren wir den Noosariver runter ueber einen grossen See zu einem Strand, liefen 30min zum Pazifik, assen dort Mittag, badeten und dann ging es schon wieder zum Bushcamp zurueck. Am 3. und 4. machten wir einen Trip mit Uebernachtung in einem Camp tief im Nationalpark. Waehrend man fuhr, war man nur von Natur umgeben. Sein ganzes Gepaeck, Zelt und co. war im Kanu untergebracht.

Wieder in der Zivilation/Noosa angekommen, gingen wir Angeln, Surften, kochten, feierten und letztenendlich laeufts immer aufs gleiche raus...man ging schlafen


 

27.1.09 07:23
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung